Grundstein für das neue Gemeindezentrum gelegt

Am Freitag den 14. Dezember 2018 war es endlich soweit: Der Grundstein für das erste bauliche Projekt im Rahmen des Programms Soziale Stadt Osterfeld konnte gelegt werden!

Pfarrerin Ursula Harfst zeigte sich in ihrem Grußwort voller Freude, dass es mit dem Bau des neuen Gemeindezentrums an der Vestischen Straße nun endlich richtig losgehe. Auch Ralf Güldenzopf, Dezernent für strategische Planung, der in Vertretung des erkrankten Oberbürgermeisters Schranz anreiste, betonte, dass dieser Neubau einen Gewinn für den ganzen Stadtteil sei.

Die Teile des Neubaus, die für die Jugendarbeit genutzt werden, sind mit 80% durch Mittel des Programms Soziale Stadt Osterfeld gefördert.

Wie der Bau und der Betrieb des neuen Gemeindezentrums sollte auch die Grundsteinlegung eine gemeinschaftliche Aufgabe werden, so halfen unter anderem auch die Vertreter/-innen der anderen christlichen Gemeinden in Osterfeld mit, die Zeitkapsel, in welcher unter anderem eine aktuelle Ausgabe der WAZ und der aktuelle Gemeindebrief platziert wurden, in dem Grundstein zu versenken und diesen zu setzen.

Wir werden Sie über den Baufortschritt auf dem Laufenden halten.