Osterfelder Immobilienforum: Solarstrom, aber wie? Vortrag der Verbraucherzentrale NRW

Was eine eigene Solarstromanlage bringt und worauf bei der Planung zu achten ist, erklärt die Verbraucherzentrale NRW in einem Vortrag am Dienstag, 19. November. Energieberaterin Dipl.-Ing. Martina Zbick spricht ab 18.00 Uhr im Stadtteilbüro Osterfeld über „Photovoltaik und Batteriespeicher“ für Privatleute und steht im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Zentrale Themen sind Kosten und Wirtschaftlichkeit einer Solarstromanlage auf dem eigenen Hausdach sowie Empfehlungen zur richtigen Planung und zum optimalen Betrieb. Auch Stecker-Solar-Geräte kommen dabei zur Sprache, die neben Eigentümer/-innen auch Mieter/-innen nutzen können. Ein weiterer Aspekt des Vortrags ist die Kombination von  E-Auto und Solarstrom. Technische Grundlagen sowie wichtige rechtlicher Fragen werden dabei verständlich erläutert.

Der Vortrag ist Teil der Aktion „(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen“, die Verbraucher/-innen zeigt, wie sie im Energiebereich am besten aktiv fürs Klima werden. Mehr
Informationen, Videos und Rechenhilfen dazu gibt es unter www.verbraucherzentrale.nrw/entscheidungen.

Mehr Informationen sowie Informationen zu Beratungsangeboten rund um Ihre Immobilie erhalten Sie über die Website des Stadtteilbüros oder der Verbraucherzentrale NRW:
www.stadtteilmanagement-osterfeld.de
www.verbraucherzentrale.nrw

Wir möchten Sie herzlich zu diesem Vortrag am 19. November 2019 um 18:00 Uhr im Stadtteilbüro Osterfeld einladen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig.