Vorfreude auf das Stadtfest

Das 32. Osterfelder Stadtfest

Am 1. September 2017 um 16:00 Uhr ist es wieder soweit: Das 32. Osterfelder Stadtfest wird offiziell eröffnet! Von Freitag bis Sonntag bietet die große Bühne auf dem Osterfelder Marktplatz musikalisches und kulturellses Programm für alle Altersgruppen.

Ab Samstag wird neben der Fußgängerzone und dem Wappenplatz auch die Bergstraße und die obere Gildenstraße mit Ständen bestückt. Hier können sich Verbände und Vereine präsentieren. Eine Neuerung findet sich in diesem Jahr auf dem Wappenplatz: Mit unterstützung durch den „Verfügungsfonds Soziale Stadt Osterfeld“ werden erstmals Kunsthandwerkerstände erwartet. Zu sehen sein werden ein Buttermacher, eine Spinnerin, Seiler, Holzdrechsler, Kerzenzieher, Senfmacher und derlei mehr.

Am Sonntag wird um 10:00 Uhr ein Ökomenischer Gottesdienst auf der Bühne gefeiert.

Ebenfalls am Sonntag gibt es die Möglichkeit zum privaten Familientrödel- bzw. Flohmarkt. Hierfür wird die Bergstraße (zwischen der Westfälischen Straße und dem Marktplatz) zur Verfügung gestellt. Erlaubt ist eine Standtiefe von ca. 2,00 Metern,  die Kosten betragen 5,00 Euro pro laufendem Meter. Neuware und professionelle Händler sind hier nicht erlaubt. Die Standplätze werden am Sonntag ab 9:00 Uhr durch den Veranstalter zugewiesen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich!

Um 16:30 Uhr erfolgt dann auf der Bühne am Marktplatz die Ziehung der großen Tombola. Der Sonntag ist zudem Verkaufsoffen, sodass Sie an diesem Tag auch die Geschäfte besuchen und ein wenig bummeln können.

Interessierte Vereine, Verbände, Trödler und Künstler können sich noch auf der Website des Stadtfests für Standplätze und Auftrittsmöglichkeiten anmelden, denn das Stadtfest lebt von MIT-Machern!

Näheres zum Programm erfahren Sie unter:

www.stadtfest.online